Herzlich willkommen auf der Homepage von KGK

Hier sind wir also, Euskirchens zweitälteste Boy-Group.

 

KGK steht für Könn / Gläsener / Klein, also für die Nachnamen der Gründungsmitglieder.

Wir stehen auf ehrlichen, handgemachten Rock ohne viel Schnickschnack und Computertechnik.

Zugegeben, unser Bandname klingt zunächst etwas seltsam; andererseits klingt Emerson, Lake & Palmer oder Crosby, Stills, Nash & Young als Name genau so bescheuert und dennoch hatten sie Erfolg.

 

Oli KleinKGK ist eine Band, die aus echter Freundschaft im Jahr 1990 entstanden ist und die noch richtig Spaß an handgemachter Musik hat. Allerdings sind unser früherer Bassist Guido Jansen und unser Schlagzeuger Josh Abel nicht mehr dabei. Stattdessen grooven heute Anno Schichler-Koep und Alexander Kolvenbach mit. Auch unser Frontmann der ersten Stunde, Uwe Könn, gehört heute nicht mehr zur festen Formation. Auf Live-Gigs schaut er aber gerne mal vorbei und singt mit uns ein paar unserer alten Songs.

Euskirchen,  das ist unsere Stadt und hier haben wir unsere Wurzeln.

Alexander Kolvenbach

Euskirchen liegt als mittelgroße Stadt so etwa 40 km von Köln und 30 km von Bonn entfernt am Rande der schönen Nordeifel und hat ca. 60.000 Einwohner.

Auch wenn sich das Stadtbild immer wieder verändert hat, so ändert dies doch nichts an unseren Erinnerungen. Daher sind unsere Songs auch weniger Ausblick, sondern häufig Rückblick auf das, was wir hier erlebt haben.

Wir lieben diese Stadt mit all ihren hellen und dunklen Seiten. Et Hözz hängk draan, wie man bei uns sagt und so verwundert es nicht, dass unsere Songs fast immer in irgend einer Weise etwas mit dieser Stadt, die uns so geprägt hat, zu tun haben.Achim Könn

Stadtgeschichte ist schließlich immer die Geschichte von Menschen, Schicksalen und Illusionen und oft ist sie viel interessanter als es auf den ersten Blick scheint.

Über vieles können wir lachen, über manches nicht. Man denke zum Beispiel an den Riesenskandal, als 1999 ein bekannter Euskirchener Kulturmanager ein minderjähriges Mädchen unter Zuhilfenahme von Werthers Echte verführte und dafür lediglich eine Bewährungsstrafe erhielt oder an die vielen Bausünden der 70er Jahre, denen etliche schöne alte Bauten zum Opfer fielen, so auch das alte Hotel Joisten, an dessen Stelle heute ein großes Geschäftshaus steht, das sich zumindest nach Meinung der meisten Euskirchener in keinster Weise in die Baustruktur am Alten Markt einfügt.

Solche Ereignisse müssen wir natürlich aufgreifen und in einem Song aufbereiten.

Manche Stücke unserer CDs handeln von den kleinen Alltäglichkeiten, die einen umgeben, andere von Ereignissen, die diese Stadt aus unserer ganz persönlichen Sicht geprägt haben. Wieder andere versuchen nur, ein wenig Zeit festzuhalten. Wichtig waren am Ende natürlich wieder die großen Gefühle: Die erste Liebe, Freundschaften und E-moll-jraaduss-jespellt. Einiges davon halten wir für erzählenswert...

Aus der anfänglichen Studioformation hat sich inzwischen eine fünfköpfige Live-Band mit einem recht abwechslungsreichen Programm entwickelt; und so werden wir Euch auch künftig eine gesunde Mischung aus ehrlichem, handgemachtem Rock präsentieren – und zwar da, wo wir uns am wohlsten fühlen: In diversen Clubs und Glas-Bier-Geschäften der Region.

 

 

 

Aber nun wünschen wir Euch viel Vergnügen beim Durchstöbern unserer Seiten.

 

 

Besucher seit dem 15. Dez. 2004